Sir – stolzer Schäferhund taub! Rüde geb. 10/2009, 65 cm, geimpft, entwurmt, geschippt, EU Heimtierpass, versteht sich gut mit kl. Hunden, sucht ein ruhiges Zuhause.

Sir kommt aus Rumänien und hat eine traurige Geschichte: Der Sohn einer unserer aktiven Hunderetter saß eines Tages beim Angeln, als Sir kam, sich auf die Angelköder stürzte und sie gierig fraß: Mais und Würmer. Der abgemagerte Sir war völlig ausgehungert. Nachforschungen ergaben, dass Sir dem Besitzer des Sees gehörte und diesen bewachen sollte. Da Sir von Geburt an taub ist, eignete er sich nicht für diese Aufgabe. Daraufhin fütterte der Besitzer ihn nicht mehr und Sir sollte verhungern. Selbst die angebotene Hilfe, dem Mann für Sir Futter zu geben, bis wir einen Platz für Sir gefunden hätten, wurde nicht angenommen. Begründung: Wer nicht arbeitet, bekommt auch nichts zu fressen!
Daraufhin wurde er in Rumänien notdürftig untergebracht und vor allem aufgepäppelt. Gutes Futter und Zuwendung taten ihm sichtlich gut und er blühte schnell auf und erholte sich. Und er dankte es mit einem anhänglichen und freundlichen Wesen.
Inzwischen ist Sir in Deutschland auf einer Pflegestelle mit vielen anderen Hunden, mit denen er sich arrangiert hat und auch mit ihnen spielt. Besonders die kleinen Hunde haben es ihm angetan. Er mag „seine“ und auch alle anderen Menschen. Auch wenn Sir kein ganz junger Hund mehr ist, so liebt er ausgedehnte Spaziergänge mit kleinen Sprinteinlagen. Dann ist er ein glücklicher Hund. Im Haus ist er unauffällig und eher ruhig. Er kann allein bleiben und fährt problemlos im Auto mit.

Für diesen Riesenschatz suchen wir wegen seiner Taubheit ein eher ruhiges Zuhause. Sir sollte aber aufgrund seines Alters aber nicht unterschätzt und regelmäßig bewegt werden.
Sir befindet sich in 82392 Habach.

Unkostenbeitrag bei Übernahme: 290 Euro
Kontakt: info@sos-strassentiere.de, 030/64398040 oder 0175/8093466

sir3

Advertisements